Kategorien
Uncategorized

Dank Session 2022

Liebe Mitglieder, Sponsoren und Freundinnen und Freunde!

Wir möchten uns herzlich bei Euch für unsere zehnte Bönnsche Chinese-Session bedanken, die leider erneut unter erheblichen Corona-Einschränkungen stand und damit nicht, wie im letzten Jahr hier an gleicher Stelle erhofft, „einmalig“ war.
Dazu kam dann am Weiberfastnachtstag noch der Beginn des schrecklichen Krieges am 24. Februar 2022 in der Ukraine.

Trotzdem konnten wir auch diese Session durch Eure Hilfe und Unterstützung erfolgreich beenden.

Folgende geplante Veranstaltungen mussten wir leider absagen: Weihnachtsfeier; Tollitäten-Empfang und Bonner Rosenmontagszug.

Mit einigen alternativen Aktionen und Überraschungen in unserem Vereinslokal, Kaiser Garden, wie: Weihnachts-Essen am 20. Dezember 2021; Chinesisches Neujahrsfest am 1. Februar 2022 und Empfang Prinz und Bonna am 26. Februar 2022, konnten wir unsere Mitglieder und Freunde Corona-konform ein wenig für Entgangenes entschädigen. Alle Aktionen wurden gut angenommen und fanden eine durchweg, positive Resonanz.

Mit unserem prunkvollen Jubiläums-Orden haben wir die Mitglieder und zahlreiche Freunde und Förderer erfreut. Er wurde auf unseren Veranstaltungen überreicht, konnte abgeholt werden, wurde auf Wunsch überbracht oder aber er ging auf dem Postweg zu den Empfängern.

Positiven Zuspruch und Anerkennung erhielten wir für unsere 144-seitige      10. Magazinausgabe Bönnsche Chinese-Kompakt 2022. Zusätzlich zum „kleinen Jubiläum“ gab es als Beilage noch eine 24-seitige Chronik.
Zweieinhalbtausend Exemplare kamen hier zur raschen Verteilung und über die große Nachfrage haben wir uns wieder sehr gefreut.
Wir wollen all denen danken, die zum Erfolg beigetragen haben. Insbesondere unseren treuen und auch neuen Inserenten, die uns dieses Magazin erst ermöglicht haben.

Durch unseren Spendenaufruf für von der Flutkatastrophe betroffene Mitglieder, konnten wir zu Weihnachten zwei betroffenen Familien je 1000,00 € überreichen.

Dass mit den Tollitäten aus Dransdorf und Buschdorf Mitglieder unserer Gesellschaft diese Ämter bekleideten, erfreute uns ganz besonders.

Unsere Medienpräsenz ließ keine Wünsche offen: Die Presse und die sozialen Medien berichteten über unsere besonderen Aktivitäten.
In unserer beliebten
Facebook-Gruppe verfolgen heute 1583 Mitglieder unsere deutsch-chinesische Vereinsarbeit.

Die Mitgliederzahl 306 lässt uns zuversichtlich in die Zukunft schauen.

Über Spenden und Zuwendungen von Mitgliedern und Förderern haben wir uns sehr gefreut und danken hier insbesondere auch unseren Senatsmitgliedern.

Bedanken möchten wir uns auch ganz herzlich bei der Familie unseres Präsidenten Jin Jian Shu vom China-Restaurant Kaiser Garden. Hier wurden wir stets großzügig und bestens bewirtet.

Wir „Bönnsche Chinese“ haben das Motto: „Jeck jeht net weg“ prächtig umgesetzt und wir dürfen stolz auf unsere Mitglieder und Freunde sein.

DANKE!