Senat

Senat – Der Präsident berichtet …

Nach Beendigung der Session 2019/2020 konnten wir auf eine wunderbare Zeit zurückschauen: Denken wir an den Tollitäten-Empfang in Sankt Augustin, an das Chinesische Neujahrsfest, den traditionellen Tollitäten-Empfang im Kaisergarden, und nicht zu vergessen den Rosenmontagszug und das leckere Fischessen. Veranstaltungen bei denen wir gerne dabei waren.

Wir danken unserem 1. Vorsitzenden Werner Knauf und seinem Vorstand sowie den Vorstandsbeauftragten für die Planung und Durchführung dieser tollen Session.
Mit großer Freude durfte ich unser Mitglied, Kinderbonna Janina I., zum „Carnevale di Venezia“ nach Venedig begleiten und kann sagen, es war ein wunderbares Ereignis, das ich so schnell nicht vergessen werde. Doch als wir wieder in Bonn angekommen waren, überrollten uns die Nachrichten: Corona in der Provinz Venetien, alle weiteren Veranstaltungen wurden dort abgesagt. Ein wenig schaute man uns dann hier schon von der Seite an, aber wir waren zum Glück Negativ und hatten nichts mitgebracht.

Auch in Deutschland verbreitete sich die Pandemie und viele geplante Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Wir mussten zu Hause bleiben.

Freud und Leid

Mit Wirkung vom 1. Januar 2020 wurde Doris Schürmann beim Fischessen am 27. Februar 2020 zur neuen Senatorin unserer Gesellschaft ernannt. Gründungsmitglied Doris Schürmann ist Vorstandsbeauftragte und Mitglied unserer Gruppe Musik und Gesang. Hier ist sie mit ihrer 26er Harmonipan (Drehorgel) als „Schürmanns Lila“ unterwegs. Wir freuen uns über diese Bereicherung in unserem Förderkreis.

In großer Trauer mussten wir Abschied nehmen von unserer Mitbegründerin und Senatorin Maria (Mia) Abels. Sie verstarb am 3. März 2020 im Alter von 85 Jahren. Mit Maria Abels, die am 12, Juni 2020 unsere Gesellschaft mit begründete, haben wir eine treue und aufrichtige Freundin, die sich große Verdienste um unsere „Bönnsche Chinese“ und um den Bonner Karneval erworben hat, verloren. Sie war bei fast jeder Veranstaltung dabei und hat in der letzten Session noch unsere Kinderbonna Janina van der Roest kräftig unterstützt. Für all dies sind wir ihr sehr dankbar und sie wird stets ihren Platz in unseren Herzen haben.
Am 6. Juli 2020 haben wir unseren Senator Michele Cacciapuoti in Köln-Weidenpesch besucht und ihm Glückwünsche zur Neueröffnung des Hotel KÖLN2020 überbracht.
Näheres zum Hotel unter: https://www.koeln20.de/

Leider befinden wir uns immer noch in der Corona-Krise, können keine Veranstaltungen und Treffen durchführen und uns kaum sehen. Freuen wir uns auf bessere Zeiten. In diesem Sinne wünsche ich Euch gute Gesundheit.

Euer Walter Hirschmann – Senatspräsident

Der Senat

Gegründet wurde dieser unverzichtbare Förderkreis am 29. Oktober 2012, nur vier Monate nach unserer Gründung, am 12. Juni 2012.
Zweck des Senats ist die ideelle und finanzielle Förderung gemäß der Satzungsaufgaben unserer Gesellschaft. Er besteht aus beitragspflichtigen Mitgliedern, die im Einvernehmen mit dem Senat vom Vorstand zu Senatorinnen oder Senatoren gewählt und ernannt werden. Sie erhalten von der Gesellschaft eine Urkunde und eine Mütze und sie sind gerngesehene Ehrengäste bei unseren Veranstaltungen.

Der 26-köpfige Senat wird geführt vom Senatspräsident Walter Hirschmann. Sein Vertreter und stellvertretender Senatspräsident ist Chang Shu Wu.

Der Senat, dem wir für die Hilfe und Unterstützung herzlich danken, setzt sich in seiner Gesamtheit wie folgt zusammen:

Senatspräsident Walter Hirschmann
Senatsvizepräsident Chang Shu Wu

Heinz-Jürgen Bauer, Ingo Bley, Michele Cacciapuoti, Siqi Cheng, Ulrich Dahl, Jian Ju Fu, Georg Goetz, Zong Cun Hu, Shangmei Hung, Günther Lehmann, Mario Lehmann
Herbert Nelles, Edgar Nottelmann, Christa Schneider, Karola Scholz, Doris Schürmann, Dr. Jian Shen, Emanuel Weber, Roman Wißner, Wei Tse Wu, Xiang Guo Zhang
Xiao Lan Zhang, Guang Min Zheng, Michael Zöllner

Menü schließen
Font Resize
Contrast